O’NEILL HIT THE ROAD EPISODE 4 PDF 
Geschrieben von: Georg   
Freitag, 16. Juni 2017 um 09:01 Uhr

 

Wakeboard Team O’Neill auf abenteuerlichem Road-Trip in Deutschland unterwegs. Ein Tourbus, eine Seilwinde und ein Buch, prall gefüllt mit kniffligen Aufgaben, versprechen feinste Wakeboard-Action und Spannung auch abseits des Wassers. O’Neill zeigt nun EPISODE 4 - Fun Times

 

Nach fast 2 Wochen Roadtrip quer durch Deutschland begab sich das Wakeboard Team O’Neill auf die letzte Etappe. Von Hamburg aus zog es sie über Aurich in den Nordwesten, mit Stopps in Paderborn und Essen.

 

Dort konnte Joe Battleday inmitten eines Bürokomplexes eine künstliche Wasseranlage ausmachen, deren überdimensionale Betonblumenkästen hervorragend als Hindernis fungierten. Auf Guenther Oka wartete in Paderborn wohl eine der größten Herausforderung des Trips. Er nahm es mit einem über drei Meter hohem, rostigen Rail auf, welches es bei extrem niedrigen Wasserstand zu bezwingen galt. Nach stundenlangem Austarieren von Geschwindigkeit und Anfahrt und einem gewonnenen Kampf gegen den inneren Schweinehund war der Shot dann – oh yeah – kurz vor Sonnenuntergang im Kasten. Letzter Winch-Spot des Trips war eine abgelegene Wehranlage, bei dem Dylan Miller einmal mehr seine Skills im Umgang mit rauem Beton unter Beweis stellte. Bei einer anschließenden Fun-Session lotete er die Grenzen des „SUP-Ridings“ neu aus, als er mit der knapp 4 Meter langen Planke den künstlichen Wasserfall droppte.

 

 

 

 

 

EPISODE 4:  Fun Times

Nach bereits zehn Tagen on the Road und gefühlten 1000 Erlebnissen war es nun an der Zeit – getreu dem Motto "Fun Times" – Spass pur in den Fokus zu rücken. Und was eignet sich hierfür besser als der Besuch einer Full-Size-Cable-Anlage bei perfektem Wetter und Strandfeeling in Verbindung mit Challenges, die einem das Grinsen ins Gesicht meißeln? Wie viele Leute gleichzeitig auf einem Wakeboard fahren können und ob ein T-Rex trotz seiner kurzen Ärmchen dazu in der Lage ist das Brett unter den Füßen zu fassen, erfährt man in Episode 4. Aufblasbare Flamingos und Einhörner wurden zu schwimmenden Hindernissen umfunktioniert und Joe Battleday zeigt, dass es – like a Hurricane – möglich ist, sich während eines Slides 4-mal um die eigene Achse zu drehen.

 

Um es mit den Worten von Nico von Lerchenfeld nun abzuschließen: „O’Neill Hit the Road 2017 was one hell of a ride filled with amazing winching, good spots, so much fun riding and challenges that you maybe wouldn’t do, if it wasn’t for such a great trip. Thank you so much! Over and out."

 

 


 

 

O’Neill Hit the Road – Challenge Accepted zeigt in 4 Webepisoden das internationale Wakeboard Team auf abenteuerlichem Road-Trip in Deutschland. Ein Tourbus, eine Seilwinde und ein Buch, prall gefüllt mit kniffligen Aufgaben, versprechen feinste Wakeboard-Action und Spannung auch abseits des Wassers.

 

 

RELEASE DER 4 WEB-EPISODEN:

EPISODE #1: 15. Juni 2017 - Royal Winching

EPISODE #2: 20. Juni 2017 - DIY
EPISODE #3: 26. Juni 2017 - Switched Up
EPISODE #4: 03. Juli 2017 - Fun Times

 

 


 

 

O’NEILL WAKEBOARD TEAM

 

Nico von Lerchenfeld

NATIONALITÄT: DEUTSCH

INSTAGRAM: @NICOVONLERCHENFELD

 

Guenther Oka

NATIONALITÄT: USA

INSTAGRAM: @GUENTHER_OKA

 

Carro Djupsjö

NATIONALITÄT: SCHWEDEN

INSTAGRAM: @WAKECARRO

 

Steffen Vollert

NATIONALITÄT: DEUTSCH

INSTAGRAM: @STEFFENVOLLERT

 

Dylan Miller

NATIONALITÄT: KANADA

INSTAGRAM: @DYLANMILLER

 

Joe Battleday

NATIONALITÄT: UK

INSTAGRAM: @JOE_BATTLEDAY

 

 

 

 


Text: Sweet Communication
Video & Bilder: O´Neill
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:


© thegapmagazin.com - Impressum